Von Natur aus vollkommen

Standard

Fenster aus robuster Eiche sorgten bereits vor langer Zeit für ein ganz besonderes Ambiente.Ursprüngliche Urwüchsigkeit strahlt die schöne Eiche aus, als Baum ebenso wie als Holz. Seit Menschengedenken wird Eiche als wertvolles Baumaterial genutzt. Neben den guten Materialeigenschaften spielt heute die Optik eine große Rolle.  Massive Eiche mit sichtbaren Astlöchern oder astig, wie der Holzfachmann sagt, steht im gehobenen Wohnbau ganz oben auf der Beliebtheitsskala. Möbel, Dielenböden, Türen und jetzt auch Fenster werden so zu tragenden Elementen der Raumgestaltung. Unser schönes Holz-Aluminium Fenster HAF Plain wird mit astiger Eiche auf der Raumseite zum Möbelstück der besonderen Art. Kraftvoll und geradlinig kommen die massiven kantigen Profile besonders gut zum Ausdruck.

 

 

 

Ausstellung ‚Das sichere Haus‘ in Cloppenburg

Galerie

NachruestenIn der Zeit vom 19. bis 29. Oktober 2015  findet im Kreishaus Cloppenburg die Ausstellung ‚Das sichere Haus‘  statt. Auf Initiative der polizeilichen Präventionsstelle der Landkreise Vechta und Cloppenburg wurde die Veranstaltung mit drei Partnerunternehmen unter Federführung des Landkreises auf die Beine gestellt. Schwerpunkt ist die mechanische Sicherung von Fenstern und Türen, immerhin erfolgen über diesen Weg 80% aller Einbruchversuche. Interessierte können sich montags bis donnerstags zwischen 15 und 18 Uhr kostenlos von Fachleuten beraten lassen. Zu sehen sind verschiedene Sicherheitsstufen und Nachrüstungsmöglichkeiten für Fenster und Türen. Besucher haben Gelegenheit sich an einem ganz normalen ‚Standardfenster‘ selbst als Einbrecher zu betätigen.

Am Sonntag, 25.10. ist bundesweiter Tag des Einbruchschutzes und Besucher sind bereits ab 11 Uhr herzlich willkommen.

Kreishaus /  Eschstraße 29 / Cloppenburg

 

Einbrecher immer erfolgloser

Standard

Eine gute Nachricht: Die Erfolgsquote unter Einbrechern sinkt stetig!  41,4% aller registrierten Einbruchdelikte scheiterten im vergangenen Jahr. Das belegt die polizeiliche Kriminalstatistik 2014. Ein Grund sind die immer besser gesicherten Fenster und Terrassentüren. Denn das ist Langfingers Lieblingsweg ins Haus. Immerhin 80% setzen hier im wahrsten Sinne des Wortes „den Hebel“ an. Wie sicher sind Ihre Fenster? Ob nachrüsten oder mit staatlichen Fördermitteln in neue Fenster investieren, dazu holen Sie sich am besten den Rat eines Experten. Neue Fenster haben viele Vorteile, neben Wärmedämmung und Energieeinsparung spielt auch Komfort mehr und mehr eine Rolle, z.B. barrierefreies Wohnen im Alter, auch das fördert die KfW. Ganz zu schweigen von der Optik und der Wertsteigerung Ihrer Immobilie.
Wo Sie in Ihrer Nähe einen guten Fensterfachbetrieb finden, sagen wir Ihnen gern: http://www.kowa.de/kontaktsiegel_png_mittel

Einbruchschutz finanziert mit Krediten oder Zuschüssen der KfW

Standard

Mehr Sicherheit für Ihre vier Wände
Die Zahl der Einbrüche in Deutschland nimmt stetig zu. Sage und schreibe 80 % aller Einbruchversuche erfolgen über Fenster und Fenstertüren. Sich hier effektiv zu schützen lohnt sich gleich in mehrfacher Hinsicht.
Auch die KfW gibt nützliche Tipps, wie Sie sich schützen und Ihre vier Wände effektiv gegen einen Einbruch sichern. Für einzelne Maßnahmen können Sie auch die Förderprodukte der KfW (www.kfw.de) nutzen – kombinieren Sie Maßnahmen der Energie- und Barrierereduzierung mit dem Einbruchschutz!
Orientieren Sie sich bei der Wahl Ihrer Fenster nicht nur am energetischen Kennwert, sondern auch an der Widerstandsklasse. Die Polizei empfiehlt geprüfte und zertifizierte Fenster ab Widerstandsklasse RC2. Gefördert wird zum Beispiel der Einbau oder die Aufarbeitung von Fenstern, der nachträglichen Einbau von Rollläden und Fenstergittern oder der nachträgliche Einbau von elektrischen Antriebssystemen bei Rollläden. Gern empfehlen wir Ihnen einen versierten Fensterfachbetrieb in Ihrer Nähe, klicken Sie hier für mehr Informationen: http://www.kowa.de/kontakt

Grenzenlos gut: Hebeschiebetüren schaffen Freiräume

Standard

Bild: Siegenia-Aubi

Sie sind leichtgänig und sicher in der Bedienung und dabei äußerst komfortabel:  Bis zu 300 kg  schwere Elemente werden kinderleicht und sicher bewegt. Immer mehr Menschen erfreuen sich an der nahezu nahtlosen Erweiterung ihres Wohnraumes direkt in die Natur. Ob Terrasse,  Balkon oder einfach mitten ins Grün: Hebeschiebelemente schenken ein Plus an Lebensqualität und das auf vielfältige Weise.  Wir bei KOWA beschäftigen uns schon sehr lange mit diesen speziellen Hebe-Schiebe-Konstruktionen. Permanente Detailverbesserungen sorgen für Perfektion. So haben wir eine speziell  entwickelte Antiverzugskantel für diese extra großen Elemente, eine sehr  flache Bodenschiene, selbstverständlich zeitgemäße Wäremdämmung und das alles kombiniert mit ausgereifter Sicherheitstechnik. Haben auch Sie einen speziellen ‚Schiebewunsch‘?  Wir helfen ihn zu erfüllen – gemeinsam mit unserem Vertriebspartner in Ihrer Nähe und wo Sie den finden erfahren Sie hier http://www.kowa.de/kontakt

Kriminalstatistik 2013 veröffentlicht

Standard

Erneut ist die Zahl der Wohnungseinbrüche gestiegen, wir sprechen von 149.500 Delikten. Alle 3½ Minuten wird in Deutschland ein Einbruch begangen. Die gute Nachricht:  60% der registrierten Einbruchversuche 2013 scheiterten.  Und das ist zurück zu führen auf die Verstärkung der Sicherungsmaßnahmen im privaten Bereich. Ausführliche Informationen und weiterführende Hinweise finden Sie in unseren Themenseiten SICHERHEIT